Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Aktivisten unzufrieden mit UN-Beobachtern

Sie lesen gerade:

Syrien: Aktivisten unzufrieden mit UN-Beobachtern

Schriftgrösse Aa Aa

UN-Beobachter haben die syrische Stadt Sabadini besucht. Aktivisten zeigten sich jedoch enttäuscht:
Das UN-Team habe sich etwa 30 Minuten in dem Ort aufgehalten, Panzer seien kurz vorher aus dem Zentrum abgezogen worden. Die Beobachter hätten das Angebot der Einwohner abgelehnt, sie zu den nahe stationierten Militärfahrzeugen zu führen.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bestätigte unterdessen eine Aufstockung der Blauhelm-Mission: “Die Mitglieder haben sich einstimmig darauf geeinigt, 300 UN-Beobachter für die
Überwachungsmission nach Syrien zu entsenden.”

Die Beobachter sollen in der nächsten Woche eintreffen. Unterdessen geht die Gewalt trotz offizieller Waffenruhe weiter – im Hama töteten Soldaten Aktivisten zufolge mit schweren Maschinengewehren 33 Menschen. Regierungsgegner berichteten auch von Angriffen auf die Stadt Duma bei Damaskus.