Eilmeldung

Eilmeldung

Firma will im Weltraum nach Rohstoffen googlen

Sie lesen gerade:

Firma will im Weltraum nach Rohstoffen googlen

Schriftgrösse Aa Aa

Weit draußen im Weltall liegt die Lösung für viele Probleme der Menschheit. Und zwar auf Asteroiden. Davon zumindest ist die Firma “Planetary Resources” aus den USA fest überzeugt. Sie will auf den Himmelskörpern seltene Rohstoffe abbauen. Geldgeber sind dabei so bekannte Personen wie der Regisseur James Cameron oder die Google-Größen Larry Page und Eric Schmitt.

Firmenchef Peter H. Diamandis: “Die Vision von Planetary Ressources ist es, die Rohstoffe sowohl im Weltraum als auch auf der Erde für die Menschheit verfügbar zu machen. Seien es Wasser- und Sauerstoff, oder Metalle und Mineralien, die wichtig sind, damit wir hier auf der Erde immer genug davon zu haben.”

Man sei bereits dabei, das erste Gerät zu bauen, so Diamandis, der dabei auch von ehemaligen NASA-Mitarbeitern unterstützt wird. Während Diamandis an ein Multimilliarden-Geschäft glaubt, sind Kritiker da nicht so sicher. Sie halten das Vorhaben für zu aufwendig und zu teuer.