Eilmeldung

Eilmeldung

Forscher entdecken Galaxien in Rekordentfernung

Sie lesen gerade:

Forscher entdecken Galaxien in Rekordentfernung

Schriftgrösse Aa Aa

Forscher aus Japan haben so weit in die Vergangenheit gesehen wie noch nie: Sie entdeckten nach eigenen Angaben eine Zusammenballung von Galaxien, die 12,72 Milliarden Lichtjahre entfernt ist.

Das Licht dieses “Protoclusters” stammt aus einer Zeit knapp eine Milliarde Jahre nach dem Urknall, der Geburtsstunde des Weltalls – also aus einem sehr frühen Stadium. Für die Forscher ist wichtig, dass es schon damals derartige Zusammenballungen gab.

Die Entdeckung gelang den Wissenschaftlern mit dem Subaru-Teleskop auf der amerikanischen Pazifikinsel Hawaii.

Zuvor hatten schon andere Forscher einen möglichen Galaxienhaufen sogar in 13,1 Miliarden Lichtjahren Entfernung entdeckt. Dazu diente ihnen das Weltraumteleskop Hubble. Nach Angaben der japanischen Wissenschaftler ist diese Entdeckung aber bisher noch nicht bestätigt worden.