Eilmeldung

Eilmeldung

Monti schliesst sich Idee von Wachstumspakt an

Sie lesen gerade:

Monti schliesst sich Idee von Wachstumspakt an

Schriftgrösse Aa Aa

In der Eurozone wächst angesichts der steigenden Rezessionsgefahr die Unruhe über eine Politik der harten Sparpläne. Italiens Ministerpräsident Mario Monti erklärte auf einer Veranstaltung in Brüssel, Wachstum müsse auch auf andere Weise gefördert werden.

Monti reagierte damit positiv auf den von EZB-Präsident Mario Draghi ins Spiel gebrachten Wachstumspakt. Strukturreformen allein schafften kein Wachstum, so Monti. Ein Land brauche nicht nur Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität, sondern auch eine Nachfrage nach seinen Produkten im In- und Ausland.

Ähnlich wie Monti hatten sich auch sein belgischer Kollege Elio Di Rupo und der französische Präsidentschaftskandidat François Hollande geäussert.

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy plant jetzt ein Extra-Gipfeltreffen zu diesem Thema im Mai oder im Juni.