Eilmeldung

Eilmeldung

London: Zürnender Mann löst Großeinsatz aus

Sie lesen gerade:

London: Zürnender Mann löst Großeinsatz aus

Schriftgrösse Aa Aa

Es passierte mitten in London. In der zentralen Tottenham Court Road verbarrikadierte sich ein Mann in einem Geschäftshaus. Die Polizei rückte mit Spezialkräften aus zu einem Großeinsatz. Derweil schmiss der Mann Computer, Möbel und Papier aus dem fünften Stock auf die Straße. Die wurde zum Teil gesperrt, Menschen wurden evakuiert. Schließlich gelang es der Polizei, den teilweise unbekleideten Mann zu verhaften.

Die Umstände des Vorfalls sind noch etwas unklar und teils widersprüchlich. Während Augenzeugen etwa berichteten, der ungefähr 50 Jahre als Mann habe mehrere Büroangestellte als Geiseln genommen, teilte die Polizei mit, dass man davon nichts wisse. Außerdem soll er damit gedroht haben, sich in die Luft zu sprengen. Er sei mit Benzinkanistern in das Bürohaus gerannt, so Augenzeugen.

Immerhin: Ein bereits befürchteter Terroranschlag war das ganze nicht. Vielmehr soll der Mann britschen Medien zufolge ein unzufriedener früherer Mitarbeiter oder Kunde einer Firma in dem Haus sein, mit der er im Streit liege. Allerdings: auch dafür gibt es im Moment noch keine Bestätigung.