Eilmeldung

Eilmeldung

Regierungsgegner Chen möglicherweise in US-Botschaft in Peking

Sie lesen gerade:

Regierungsgegner Chen möglicherweise in US-Botschaft in Peking

Schriftgrösse Aa Aa

Der aus seinem Hausarrest geflohene chinesische Regierungsgegner Chen Guangchen ist an einem sicheren Ort in Peking. Das sagt zumindest die in den USA basierte Gruppe ChinaAid. Ob damit die amerikanische Botschaft in Peking gemeint ist, ist unklar. Vor der Botschaft sind die Sicherheitsmaßnahmen wie immer. Weder Washington noch Peking haben sich bisher zum Aufenthaltsort Chens geäußert.

Bob Fu von ChinaAid erklärte, Chen sei “zu hundert Prozent in Sicherheit”. Außerdem sagte Fu: “Als Chen am Sonntag mit Hilfe seiner Freunde fliehen konnte, hätte er China verlassen können. Aber das wollte er nicht. Er will bis zum Ende für Freiheit und Gerechtigkeit als chinesischer Bürger kämpfen.”

Chen kritisiert Korruption und Zwangsabtreibungen im Namen der Ein-Kind-Politik Pekings und stand seit seiner Entlassung aus der Haft 2010 in seinem Haus im Dorf Linyi in der Provinz Shendong unter Hausarrest.