Eilmeldung

Eilmeldung

Massendemos gegen Spaniens Sparpolitik

Sie lesen gerade:

Massendemos gegen Spaniens Sparpolitik

Schriftgrösse Aa Aa

In mehr als 50 spanischen Städten sind die Menschen am Sonntag auf die Straßen gegangen, um gegen die massiven Haushaltskürzungen der Regierung zu protestierten. Allein in Madrid versammelten sich Zehntausende im Zentrum der Hauptstadt.

Besonders besorgt sind die Menschen über die langfristigen Folgen der Kürzungen im Bildungs- und Gesundheitswesen, so ein Gewerkschaftsvertreter: “Wir protestieren gegen die Kürzungen und die Verschlechterung des Arbeitsrechts. Was hier passiert wirft uns 30 Jahre zurück. Die Lage ist sehr bedrückend, aber noch deprimierender ist die Situation, in der sich unsere Kinder befinden werden.”

Spaniens konservative Regierung will zehn Milliarden Euro pro Jahr einsparen, um das Haushaltsdefizit von gegenwärtig 8,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf 5,3 Prozent zu verringern.