Eilmeldung

Eilmeldung

Indien: Viele Menschen sterben bei Fährunglück

Sie lesen gerade:

Indien: Viele Menschen sterben bei Fährunglück

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Fährunglück in Indien sind vermutlich rund 200 Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben wurden von den gut 300 Passagieren an Bord etwa 100 gerettet. In den vergangenen Stunden schwand die Hoffnung, noch weitere Überlebende zu finden. Die meisten Menschen an Bord waren Bauern aus der Region, die exakten Passagier- und Opferzahlen sind unklar.

Das Unglück ereignete sich auf dem Fluss Brahmaputra im nordostindischen Bundesstaat Assam. Die Fähre kippte während eines Sturms um und zerbrach.

Laut der Polizei war das für 200 Passagiere ausgelegte Schiff sowohl mit Menschen als auch mit Fracht überladen. Es habe zudem keine Rettungsboote oder Schwimmwesten dabeigehabt. Indiens Regierungschef Manmohan Singh, der Assam im Parlament repräsentiert, sagte, er sei schockiert und traurig über das Unglück. Es ist das schwerste seiner Art in Assams jüngster Geschichte.