Eilmeldung

Eilmeldung

Bügerrechtler verläßt US-Botschaft in Peking

Sie lesen gerade:

Bügerrechtler verläßt US-Botschaft in Peking

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Bürgerrechtler Chen Guangcheng hat am Mittwoch die amerikanische Botschaft in Peking verlassen. Nach sechs Tagen in der Botschaft begab sich Chen in Begleitung des US-Botschafters zur Behandlung in ein Krankenhaus in Peking. Anschließend solle er, wie ein Diplomat erklärte, mit seinen Angehörigen zusammengeführt werden.

“Der Fall macht auf die Menschenrechte aufmerksam. Der strategische und wirtschaftliche Dialog ist dafür kritisiert worden, dass er in den chinesisch-amerikanischen Beziehungen die Menschenrechte marginalisiert. Doch das wird in diesem Jahr nicht möglich sein”, glaubt Menschenrechtsexperte Joschua Rosenzweig.

US-Außenministerin Hillary Clinton ist zum vierten strategischen und wirtschaftlichen Dialog zwischen den USA und China in Peking. Die Flucht des Bürgerrechtlers in die US-Botschaft belastet die Gespräche.