Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Ordnungsruf an Sudan und Südsudan

Sie lesen gerade:

UN-Ordnungsruf an Sudan und Südsudan

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen haben dem Sudan und dem
Südsudan Sanktionen angedroht, wenn nicht sofort wieder Frieden einkehrt. Der UN-Sicherheitsrat beschloss eine Resolution, die “weitere Maßnahmen” möglich macht. Ausdrücklich wird auf Kapitel VII der UN-Charta verwiesen – da geht es um wirtschaftliche Sanktionen bis hin zur Entsendung von Truppen.

Susan Rice, US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen:

“Der gegenwärtige Konflikt zwischen dem Sudan und Südsudan ist kurz davor, ein ausgewachsener und anhaltender Krieg zu werden. Das ist eine klare und unübersehbare Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit “

Der Sudan war bis Juli vergangenen Jahres das größte Land Afrikas. Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs mit Millionen Toten hatte sich der rohstoffreiche und kaum erschlossene “schwarze” Süden vom arabisch dominierten Norden getrennt.

Es ist aber immer noch unklar, zu wem die ölreichen Grenzregionen gehören. Im April hatte der Südsudan ein Ölfeld besetzt, das als Territorium des Nordens galt. Daraufhin hatten sudanesische
Kampfflugzeuge den Süden bombardiert.

mit Reuters, dpa