Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Hollande in Umfragen weiter vor Sarkozy

Sie lesen gerade:

Frankreich: Hollande in Umfragen weiter vor Sarkozy

Schriftgrösse Aa Aa

Das Rennen um die französische Präsidentschaft scheint nach den letzten Umfragen gelaufen zu sein. Der Sozialist geht als großer Favorit in die Stichwahl am Sonntag.

Doch Amtsinhaber Sarkozy gibt sich mit seinen 46,6 bis 47,5 Prozent noch nicht geschlagen.

Hier hält er eine seiner letzten Reden in der Hoffnung, dass es diesmal mit den Argumenten klappt:

“Die einzige Wahl, die Sie treffen werden, ist Ihre! Die einzige Frage, an die Sie denken müssen, sind Sie, nicht ich. Was wollen Sie für Ihr Land, was wollen Sie für Ihre Kinder? Welche Werte sollen schließlich die nächsten fünf Jahre die Gesellschaft beeinflussen?”

Sollte Francois Hollande gewinnen, käme 17 Jahre nach dem Ende der Amtszeit von François Mitterrand erstmals wieder ein Sozialist an die Macht.

Er hierzu:

“Ich wünsche einen unschlagbaren Sieg. Das sage ich nicht, um daraufhin zu drängen, vielleicht gibt es ihn ja gar nicht. Daher halte ich mich bis Sonntag eher zurück. Aber wenn die Franzosen eine Wahl treffen sollen, dann soll es bitte eine klare sein.”

In der zweiten Runde der französischen Präsidentenwahl sind am kommenden Sonntag rund 46 Millionen Franzosen aufgerufen.

Wer wird denn nun Präsident: Sarkozy oder Hollande?

Es bleibt trotzdem spannend.