Eilmeldung

Eilmeldung

Orgie der Gewalt in Nordnigeria

Sie lesen gerade:

Orgie der Gewalt in Nordnigeria

Schriftgrösse Aa Aa

Im Norden Nigerias eskaliert die Gewalt. Bei einem Anschlag auf einen Viehmarkt wurden über 50 Menschen getötet. Die mit Sprengstoff und Gewehren bewaffneten Täter brannten den Markt in Potiskum nieder und zündeten zahlreiche Sprengsätze. Mehr als zehn Menschen wurden getötet als bewaffnete Nomaden sechs Dörfer in der Nähe der Stadt Jos überfielen. Mehrere Häuser und Kirchen wurden niedergebrannt. Hunderte Menschen wurden obdachlos. Nigeria wird seit geraumer Zeit von einer Reihe von Anschlägen erschüttert. Die Behörden machen dafür die islamistische Sekte Boko Haram verantwortlich. Ob dies auch für die jüngste Welle der Gewalt zutrifft ist allerdings fraglich. Beobachter verweisen auf Konflikte um landwirtschaftlich nutzbare Flächen.