Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland vor richtungsweisender Parlamentswahl

Sie lesen gerade:

Griechenland vor richtungsweisender Parlamentswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Es wird die wichtigste Abstimmung seit Jahrzehnten im Land sein, manche sagen sogar seit dem Ende der Diktatur vor 38 Jahren.

Es herrscht allerorts Wut und Enttäuschung.

Die Austeritätsmaßnahmen zur Eindämmung der Krise treffen die Bevölkerung mit voller Härte.

“Die Menschen hier sind sehr, sehr wütend”, so ein Mann. “Und sie vergessen nicht so leicht. Alle etablierten Parteien werden von den Wählern bestraft werden”, sagt er voraus.

Und damit ist der nicht der Einzige. Am rechten und linken Rand werden die Parteien Umfragen zufolge stark zunehmen, Griechendlands politische Kultur könnte dadurch auf den Kopf gestellt werden.

“Es wird wohl keine Mehrheit für eine Party geben, sowie es hier Tradition ist”, sagt ein Analyst der Athener Universität. “Es wird also irgendeine Koalitionsregierung geben, aber dass führt bei uns traditionell eher zu Instabilität.”

Die sozialistische Pasok, 2009 der große Gewinner, liegt bei unter 20, die konservative Nea Demokratia bei ungefähr 25 Prozent.

Viele Griechen sind unentschlossen und tendieren eher zu kleinen, neugegründeten Gruppierungen.

32 Parteien treten zur Wahl an, acht bis zehn davon könnten es ins Parlament schaffen.