Eilmeldung

Eilmeldung

Ende Mai soll griechische Regierung stehen

Sie lesen gerade:

Ende Mai soll griechische Regierung stehen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wähler in Griechenland haben also die bisherigen Regierungsparteien ab. Sie
werden für die Korruption verantwortlich gemacht, die das Land an den Rand des Abgrunds brachte. Neben den Kommunisten werden nun auch erstmals die Rechtsextremen im neuen Parlament vertreten sein. Für Barbara Kafetzi, eine Frau in Athen, ist dieses Ergebnis keine Überraschung. Sie meint: “Die Leute haben die Nase voll von den beiden großen Parteien. Jetzt muss etwas Neues nachkommen. Die Zeichen stehen auf Veränderung. Gerade die jungen Wähler wollen eine Veränderung.”

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise vor zwei Jahren haben Millionen von Griechen erhebliche Einnahme-Einbußen hinnehmen müssen.

Die Sondierungen zur Regierungsbildung könnten mehrere Tage dauern. Den Griechen läuft
allerdings die Zeit davon. Ende Mai erwarten die internationalen Geldgeber eine handlungsfähige Regierung. Andernfalls könnten sie den
Geldhahn zudrehen. Die Folge könnte eine Staatspleite sein.