Eilmeldung

Eilmeldung

"Das ist Syriens letzte Chance"

Sie lesen gerade:

"Das ist Syriens letzte Chance"

Schriftgrösse Aa Aa

Kofi Annan, Sondervermittler von UNO und Arabischer Liga, befürchtet den Ausbruch eines Bürgerkrieges in Syrien. Er setze auf die UN-Beobachter, sagte Annan nach einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates in New York, zu der er aus Genf
zugeschaltet war – bis Ende des Monats würden alle an Ort und Stelle sein. Das Mandat lässt 300 Beobachter zu.

Die Mission sei die letzte Chance, das Land zu stabilisieren.

Kofi Annan, Sondervermittler von UNO Arabischer Liga:

“Die Militär-Aktionen sind etwas weniger geworden. Aber der vereinbarte Waffenstillstand wird immer noch heftig verletzt. Und das Ausmaß von Gewalt und Missbrauch ist inakzeptabel.

Und sicher erzähle ich Ihnen kein Geheimnis, wenn ich Ihnen sage: Ich habe tiefe Sorge, dass das Land voll und ganz in den Bürgerkrieg abrutscht.”

Ein Bürgerkrieg in Syrien könne die ganze Region in Mitleidenschaft ziehen.

In der Provinz Idlib war auch gestern gekämpft worden, als 14 Millionen Bürger aufgerufen waren, ein Parlament zu wählen – ebenso in Hama. Die Wahl ist international umstritten.

Eine Million Syrer warteten dringend auf Hilfe, sagte Annan – das Internationale Rote Kreuz braucht dafür bis Ende 2012 rund 20 Millionen Euro.

mit Reuters, AFP, dpa