Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bionisches Auge erfolgreich implantiert


hi-tech

Bionisches Auge erfolgreich implantiert

Mit Unterstützung von

Für Chris James ist es wie ein Wunder. Nach 20 Jahren fortschreitender Erblindung, sieht der Brite wieder Licht. Er leidet an Retinitis pigmentosa, einer unheilbaren Degeneration der Netzhaut. James ist einer der Teilnehmer an einer Studie unter dem Namen “Bionic Eye” (bionisches Auge), durchgeführt von Forschern am John Radcliffe Hospital in Oxford. Dem Patienten wurde ein Mikrochip, der denen aus Mobilfunkgeräten ähnelt, hinter die Netzhaut gepflanzt. Die revolutionäre Sehhilfe wandelt Licht, das durch das Auge eindringt in elektrische Impulse. Diese werden dann vom Gehirn als Bilder wahrgenommen.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

hi-tech

Ein Wirkstoff gegen Hepatitis B