Eilmeldung

Eilmeldung

Nicolas Sarkozy verabschiedet sein Kabinett

Sie lesen gerade:

Nicolas Sarkozy verabschiedet sein Kabinett

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Pflichttermin für die Presse: Wenige Tage vor der Machtübergabe an Francois Hollande hat Staatspräsident Nicolas Sarkozy sein Kabinett zur letzten offiziellen Sitzung im Elysee-Palast empfangen. Unter anderem stand ein Rückblick auf Sarkozys Amtszeit auf dem Programm. Premierminister Francois Fillon wird am Donnerstag den Rücktritt der Regierung einreichen. “Die wichtigste Aufgabe des Präsidenten, Frankreich voranzubringen, ist erfüllt worden”, sagte er. “Ich habe meine Dankbarkeit nicht verborgen und Sarkozy gesagt, dass ich stolz bin, Frankreich unter seiner Ägide fünf Jahre lang gedient zu haben.”

Fillons Kabinett bestand zuletzt aus 24 Ministern und acht Staatssekretären. Einer der bekanntesten Ressortchefs auch auf dem internationalen Parkett war Wirtschafts- und Finanzminister Francois Baroin. Sarkozy selbst will wieder als Anwalt arbeiten – und Ausbildungsministerin Nadine Morano präsentierte den Journalisten seine Abschiedsgrüße: “Mit all meiner Zuneigung – Nicolas Sarkozy.”