Eilmeldung

Eilmeldung

Prinz-von-Asturien-Preis für Architekten Rafael Moneo

Sie lesen gerade:

Prinz-von-Asturien-Preis für Architekten Rafael Moneo

Schriftgrösse Aa Aa

Der spanische Architekt Rafael Moneo erhält den diesjährigen “Prinz-von-Asturien-Preis” in der Kategorie Kunst. Dies gab der Vorsitzende der Jury im nordspanischen Oviedo bekannt. Für Moneo ist es ein Geburtstagsgeschenk: Er wurde heute 75 Jahre alt. Zu seinen bekanntesten Bauten gehört der Ergänzungsbau des berühmten Prado-Museums in Madrid. In Deutschland baute Moneo das Grand Hyatt Hotel am Potsdamer Platz in Berlin, in der Nähe der Staatsbibliothek.

2001 erhielt Moneo schon den renommiertesten europäischen Architekturpreis, benannt nach Mies van der Rohe. Und in diesem Jahr wird er nun den sehr begehrten Prinz-von-Asturien-Preis erhalten, auch “spanischer Nobelpreis” genannt. Er wird in acht Sparten vergeben und ist mit je 50.000 Euro dotiert. Die verschiedenen Jurys geben ihre Entscheidungen bis September bekannt, die Preisverleihung ist im Oktober, bei einer Zeremonie mit dem Prinzen von Asturien: dem spanischen Thronfolger.