Eilmeldung

Eilmeldung

Vermeintlicher Unterhosen-Bomber war CIA-Agent

Sie lesen gerade:

Vermeintlicher Unterhosen-Bomber war CIA-Agent

Schriftgrösse Aa Aa

Bei dem vereitelten Al-Qaida-Anschlag auf ein Flugzeug mit Ziel USA hat das Terrornetzwerk offenbar auf den falschen Mann gesetzt: Der vorgesehene Attentäter war ein Informant des US-Geheimdienstes CIA. Das berichtet die Tageszeitung “New York Times”. Demnach hat sich der Doppel-Agent freiwillig für den Selbstmordanschlag gemeldet.

Der sichergestellte Sprengsatz ist offenbar eine Weiterentwicklung der sogenannten Unterhosen-Bombe. Der Sicherheitsexperte Richard Clarke erklärt: “Wir haben die Bombe in ihrem Originalzustand, da sie nicht hochgegangen ist. US-Experten können jetzt herausfinden, wie sie funktioniert und wie sie entdeckt werden kann. Das ist sehr viel einfacher, wenn die Bombe noch intakt ist.”

Ende 2009 hatte bereits der nigerianische Islamist Umar Farouk Abdulmutallab in einem Passagierflugzeug über Detroit erfolglos versucht, eine in seiner Unterhose versteckte Bombe zu zünden.