Eilmeldung

Eilmeldung

Griechische Parteien versuchen weiter Regierungsbildung

Sie lesen gerade:

Griechische Parteien versuchen weiter Regierungsbildung

Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland versuchen die Parteien nach der Wahl vom Sonntag weiterhin, eine neue Regierung zu bilden. Die beiden Erstplatzierten sind gescheitert, jetzt versuchen es die drittplatzierten Sozialisten.

Ihr Vorsitzender Evangelos Venizelos sprach mit Antonis Samaras, dem Chef der Konservativen; beide Parteien hatten vor der Wahl die Verträge mit den Gläubigern geschlossen. Am Abend trifft er sich mit Alexis Zipras, dem Vorsitzenden der Linksradikalen, die aber die Abkommen mit ihren Verpflichtungen zu hohen Einsparungen ablehnen.

Scheitert auch dieser Versuch einer Regierungsbildung, muss der Staatspräsident vermitteln. Scheitert auch er, stehen schon wieder Wahlen an.