Eilmeldung

Eilmeldung

Prozess um umstrittenes Medikament beginnt in Frankreich

Sie lesen gerade:

Prozess um umstrittenes Medikament beginnt in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Um das in Deutschland nie zugelassene Diabetes-Medikament Mediator geht es ab heute in einem aufsehenerregenden Prozess im französischen Nanterre bei Paris. Vor Gericht steht der Chef des Pharmaunternehmens Servier, der 90-jährige Jacques Servier. Ihm wird schwerer Betrug in Zusammenhang mit dem Medikament vorgeworfen. Die Anwältin der Geschädigten, Martine Verdier, konkretisiert die Vorwürfe: “Es gibt eine Studie aus dem Jahr 2000, die wissenschaftlich nachweist, dass ein in Mediator enthaltener Wirkstoff zu schweren Herzklappenschäden führen kann, und genau davon sind die Opfer heute betroffen.”

Nach Schätzungen der Behörden starben mindestens 500 Menschen nach der Einnahme von Mediator. Ursprünglich war das Medikament für Diabetiker gedacht; viele Ärzte verschrieben es aber auch als Appetitzügler. Die Anwälte von Servier wollen den Prozess mit Verfahrensfragen stoppen.