Eilmeldung

Eilmeldung

Syrienkonflikt: Eskaliert nun auch Gewalt im Libanon?

Sie lesen gerade:

Syrienkonflikt: Eskaliert nun auch Gewalt im Libanon?

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Ausschreitungen in Tripolis im Libanon wurden mindestens vier Menschen getötet, mehr als 24 weitere wurden verletzt. Auch ein Soldat der libanesischen Armee ist laut Augenzeugen unter den Opfern. Es kämpfen syrische Oppositionelle gegen Anhänger von Baschar al-Assad. Die syrische Regierung beschuldigt die Regimegegner, mehr und mehr vom Libanon aus zu operieren und von dort Waffen und Kämpfer nach Syrien zu schmuggeln.

Die Ereignisse lassen eine Eskalation der Gewalt im Libanon befürchten, in dem es immer wieder Zusammenstöße zwischen Sunniten und Alawiten gibt. Zu letzteren gehört auch Syriens Präsident Baschar al-Assad.

In Syrien selbst wurde die Waffenruhe ungeachtet der UN-Beobachter im Land auch an diesem Sonntag gebrochen. Videos im Internet zeigen Explosionen in Homs und Ausschreitungen in Aleppo.

In einem sunnitischen Dorf in der Nähe der Widerstandshochburg Hama wurden die Särge von getöteten Regimegegnern aufgebahrt. Die syrische Armee hatte gestern offenbar mehrere Zivilisten getötet, als sie das Dorf angriff. Mehrere Oppositionelle wurden festgenommen.