Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Gespräche mit Iran über Atomprogramm

Sie lesen gerade:

Weitere Gespräche mit Iran über Atomprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

In Wien haben weitere Gespräche mit Iran über dessen Atomprogramm begonnen. Österreichs Hauptstadt ist der Sitz der Weltatomenergiebehörde IAEA.

Die Behörde verlangt freien Zugang für ihre Beobachter zu allen Forschungsanlagen, Mitarbeitern und Dokumenten. Ziel dieser Gespräche sei es, sagt ihr Chefunterhändler Herman Nackaerts, alle offenen Fragen zu klären. Vor allem gehe es dabei um mögliche militärische Aspekte.

Iran warnt seinerseits aber die westlichen Länder davor, Druck ausüben zu wollen. Der iranische Unterhändler Said Dschalili sagt, das würde den Erfolg der Gespräche gefährden, die nächste Woche in Iraks Hauptstadt Bagdad geplant sind.

Iran wird dort wieder mit den Vetomächten des Weltsicherheitsrats und Deutschland verhandeln. Westliche Staaten werfen dem Land vor, es wolle Kernwaffen. Iran selbst bleibt dabei, dass seine Kernforschung nur friedlichen Zwecken diene.