Eilmeldung

Eilmeldung

Jean-Marc Ayrault neuer französischer Premierminister

Sie lesen gerade:

Jean-Marc Ayrault neuer französischer Premierminister

Schriftgrösse Aa Aa

Der langjährige Fraktionsvorsitzende der sozialistischen Partei ist von Neu-Präsident Hollande ins Amt berufen worden.

Dass die Wahl auf Ayrault fiel, werten Analysten auch als Geste an Deutschland.

Der 62-jährige hat vor seiner politischen Laufbahn in Würzburg studiert, als Deutschlehrer gearbeitet und besitzt gute Verbindungen zur deutschen SPD.

Ayrault und Hollande verbindet seit Jahrzehnten eine politische und persönliche Freundschaft, Jahre lang saßen beide gemeinsam im französischen Parlament.

Seine Erfahrung mit Regierungsgeschäften beschränkt sich bislang auf das Bürgermeisteramt von Nantes, das er seit 1989 ausübt.

Einer seiner engen Vertrauten beschreibt Ayrault so: “Er ist nicht kalt, er ist reserviert. Aber sobald er in eine Situation gerät, in der es darum geht menschliche Wärme zu zeigen, tut er dies auch. Er ist sachlich bei der Arbeit, aber privat ist er ganz anders.”

Nantes, die Stadt am Atlantik, hat ihr Gesicht stark verändert, seitdem Jean-Marc Ayrault hier das Sagen hat, vor allem im wirtschaftlichen und kulturellen Bereich.

Konnte er sich in diesen Bereichen profilieren, so kritisieren so manche Fehltritte bei großen Bauvorhaben.

“Er hat megalomanische Züge”, meint eine Frau auf den Straßen der Stadt. “Ein unnützer Flughafen und ein Riesenkrankenhaus, was man beides für die hälfte Geld hätte bauen können.”

Die Wahl Ayraults zum Premierminister ist auch eine Absage an den linken Flügel um sie sozialistische Parteichefin Martine Aubry. Francois Hollande scheint, einen anderen Weg gehen zu wollen.

Ayrault wird nun vor allem den deutschen Sozialdemokraten die Hand reichen.

Doch auch wenn der neue Premierminister alles versteht, was die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Landessprache sagt, so sind politische Verständigungsschwierigkeiten zwischen der Christdemokratin und der neuen sozialistischen Regierung Frankreiches vorprogrammiert.