Eilmeldung

Eilmeldung

Abschied vom mexikanischen Schriftsteller Fuentes

Sie lesen gerade:

Abschied vom mexikanischen Schriftsteller Fuentes

Schriftgrösse Aa Aa

Er galt als literarischer Brückenbauer zwischen Europa und Mexiko. Der mexikanische Schriftsteller Carlos Fuentes ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren an einem Herzschlag.

Fuentes gehört zu den erfolgreichsten und wichtigsten Autoren der spanischsprachigen Gegenwartsliteratur. Er war außerdem Botschafter in Paris, lehrte in Harvard und Columbia in den USA und lebte in Buenos Aires, Madrid oder London.

Erst spät zog es den in Panama geborenen Schriftsteller in die Heimat seiner Eltern, nach Mexiko.

1987 erhielt er den Cervantes-Preis, die höchste Auszeichnung der spanischsprachigen Literatur. Fuentes wird meist in einem Atemzug mit den lateinamerikanischen Erfolgsautoren Mario Vargas Llosa und Gabriel García Márquez genannt.