Eilmeldung

Eilmeldung

Terrorserie in Kenia

Sie lesen gerade:

Terrorserie in Kenia

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Granatenanschlag in der kenianischen Küstenstadt Mombasa ist ein Mensch getötet worden, es gibt mehrere Verletzte. Der Vorfall ereignete sich am Abend in einem Restaurant. Augenzeugen berichteten von zwei verdächtigen Fahrzeugen.

In der Vergangenheit hatte es wiederholt Anschläge in Kenia gegeben, die der somalischen Islamistenmiliz Al-Schabaab zugerechnet werden. Diese versucht, im Nachbarland Somalia einen Gottesstaat zu schaffen.

Die Überlebenden in Mombasa stehen unter Schock.
“Ich hörte eine Detonation, dann sah ich Rauch und Feuer,” erinnert sich ein Verletzter im Krankenhaus. “Ich wollte weglaufen. Ich sah etwas Metallisches heranrollen, dann gab es Flammen und Rauch, keine Ahnung, ob das aus einem Auto oder von einem Menschen geworfen wurde.”

Kenia ist verstärkt Ziel für Terroranschläge, seit es im vergangenen Jahr Soldaten nach Somalia geschickt hat, um dort Al-Schabaab zu bekämpfen. Die Miliz wird für die Entführung von Touristen in Kenia verantwortlich gemacht.