Eilmeldung

Eilmeldung

Hollande macht (Frauen-) Quote

Sie lesen gerade:

Hollande macht (Frauen-) Quote

Hollande macht (Frauen-) Quote
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Präsident Francois Hollande hat nach seiner Amtseinführung ein ausgeglichenes Kabinett ernannt: Zumindest zahlenmäßig. Genau die Hälfte der 34 Minister sind Frauen. Eine Premiere in Frankreich. Das hatte Hollande im Wahlkampf so angekündigt. Trotz allem: die Schlüsselressorts sind weiter fest in Männerhand. Ausnahme ist die neue Justizministerin Christiane Taubira.

Die politischen Schwergewichte im Kabinett von
Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault sind Laurent Fabius, Außenminister; Manuel Valls, Innenminister; Pierre Moscovici, Minister für Wirtschaft, Finanzen, Außenhandel; Jerome Cahusac, Haushaltsminister und der neue Europa-Minister Bernard Cazeneuve.

Ein Kabinett, das überwiegend aus alten Weggefährten aus Hollandes Studien- und Politzeiten besteht. Viele der Minister hatten jedoch noch nie einen Posten in einer Regierung inne.

Die erste Amtshandlung des Kabinetts unter Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault soll eine Kürzung der eigenen Gehälter um 30 Prozent sein.