Eilmeldung

Eilmeldung

Größter Nato-Gipfel beginnt - Proteste in Chicago

Sie lesen gerade:

Größter Nato-Gipfel beginnt - Proteste in Chicago

Schriftgrösse Aa Aa

Von einem Gipfel zum nächsten: Direkt nach dem G8-Treffen in Camp David beginnt heute in Chicago der größte Nato-Gipfel der Geschichte.

Dazu reisen Staats- und Regierungschefs aus mehr als 50 Ländern an. Auch Internationale Organisationen sind vertreten.

Im Mittelpunkt des zweitägigen Treffens steht der Truppenabzug aus Afghanistan, aber auch die Raketenabwehr wird ein Thema sein.

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hatte Euronews zuvor erklärt, dass sich das Abwehrsystem nicht gegen Russland richte:

“Technisch ist die Raketenabwehr nicht für einen Angriff auf Russland entwickelt worden. Wir haben ihnen Zusammenarbeit angeboten und gesagt, dass es die beste Möglichkeit für eine Versicherung wäre, wenn sie sich aktiv daran beteiligten und mit eigenen Augen sähen, dass dieses System nicht gegen sie gerichtet ist”, so Rasmussen.

Bereits im Vorfeld des Nato-Gipfels hatte es Proteste gegen das Treffen gegeben, bei denen mehrere Demonstranten festgenommen worden waren. Drei inhaftierten Aktivisten wird vorgeworfen, Anschläge auf mehrere Ziele vorbereitet zu haben, darunter die Wahlkampfzentrale von US-Präsident Barack Obama.

In Chicago forderten gestern mehrere hundert Demonstranten bei einem Protestmarsch ihre Freilassung.