Eilmeldung

Eilmeldung

Lockerbie-Bomber stirbt an Krebs

Sie lesen gerade:

Lockerbie-Bomber stirbt an Krebs

Schriftgrösse Aa Aa

Der einzige verurteilte Lockerbie-Attentäter Abdelbaset el Megrahi ist tot. Der frühere libysche Geheimdienstler starb am Sonntag in seiner Wohnung in Tripolis. Er litt an Prostatakrebs. Bis zuletzt beteuerte er seine Unschuld. Nach Angaben seines Bruders zog er sich sein Krebsleiden während der Haft in Schottland. “Unsere Familie glaubt, dass für den Krebs die Strahlung verantwortlich ist, der er bei den ständigen Durchsuchungen im Gefängnis ausgesetzt war”, sagte Mohammed al-Megrahi.

Bei dem Sprengstoffanschlag auf ein US-Flugzeug 1988 über dem schottischen Lockerbie kamen 259 Insassen der Pan Am-Maschine und 11 Menschen am Boden ums Leben.

al-Megrahi wurde 2001 von einem schottischen Gericht, das in den Niederlanden tagte, wegen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

2009 wurde er aus humanitären Gründen freigelassen. In Großbritannien war damals angezweifelt worden, dass der damals 56-jährige wirklich todkrank war. El Megrahis Ärzte hatten seine Lebenserwartung seinerzeit mit drei Monaten angegeben.