Eilmeldung

Eilmeldung

Demo: Nein zur NATO in Chicago

Sie lesen gerade:

Demo: Nein zur NATO in Chicago

Schriftgrösse Aa Aa

Der NATO-Gipfel in Chicago wird von Protesten begleitet. Am Sonntag kam es zu teils gewaltätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Einige der Aktivisten zielten mit Wasserflaschen und anderen Gegenständen auf die Sicherheitskräfte.

Angeführt wurde der Protest gegen die Rüstungs- und Verteidigungspolitik der NATO-Staaten von Veteranen des letzten Irakkriegs, die in einem symbolischen Akt ihre Verdienstmedallien an die USA zurückgaben.

Unter den Demonstranten befand sich auch der amerikanische Bürgerrechtler Jesse Jackson: “Diese Menschen treibt ihr Gewissen auf die Straße. Sie müssen gehört werden. Ich hoffe, dass der Präsident und die Chefs der NATO-Mitgliedstaaten den Schmerz der Menschen in ihre Beschlüsse einbeziehen.”

Nach Polizeiangaben kamen bei der Aktion rund 3000 Menschen zusammen, Organisatoren sprachen von bis zu 15.000 Teilnehmern. Sie hatten jedoch wenig Chance gehört zu werden. Denn der Tagungsort, das McCormick Place Convention Center, war im Vorfeld weiträumig abgesperrt worden.