Eilmeldung

Eilmeldung

Tsipras besucht Genossen in Paris und Berlin

Sie lesen gerade:

Tsipras besucht Genossen in Paris und Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Stippvisite in Paris hat der Chef der griechischen Linksradikalen, Alexis Tsipras, die Unabhängigkeit Griechenlands betont. Er tauschte sich mit dem Chef der französisichen Linksfront, Jean-Luc Mélenchon, aus.

Tsipras bezog erneut Stellung gegen das Sparprogramm, das er mit dem Experiment einer neoliberalen Schocklösung verglich. Dieses Modell drohe auch den anderen europäischen Staaten:
“Angesichts dieser linken Kraft kann der französische Präsident Francois Hollande seine Versprechen nicht verleugnen. Denn wenn er das tut, dann wird er zu Hollandreou und schlägt einen Weg ein, der zu dem führt, was wir derzeit in Griechenland sehen können,” so Tsipras

Der Politstar will sich am Dienstag in Berlin mit der Führung der Linkspartei treffen.

Der 37-Jährige hat Rückenwind, er liegt derzeit in Umfragen mit seinem Bündnis der radikalen Linken, Syriza, vorne.

Die Einschätzung unseres Korrespondenten, Giovanni Magi, in Paris: “Das Interesse an Alexis Tsipras Paris-Besuch bestätigt, dass ganz Europa Griechenland und die kommende Wahl am 17. Juni im Blick hat. Eine Wahl, von der Tsipras überzeugt ist, dass er sie gewinnen wird.”