Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten vor der Präsidentschaftswahl

Sie lesen gerade:

Ägypten vor der Präsidentschaftswahl

Schriftgrösse Aa Aa

50 Millionen Ägypter sind morgen und übermorgen aufgerufen einen neuen Staatspräsidenten zu wählen. Sollte kein Kandidat die absolute Mehrheit erringen, wird es am 16 und 17 Juni zu einer Stichwahl kommen.

“Ich wähle Achmed Schafik, denn er ist der einzige, der Sicherheit garantieren kann. Wir halten ihn für einen außergewöhnlichen Politiker. Er ist uns seit langem bekannt”, sagt Müllmann Iskander Schafik.

In den Meinungsumfragen liegt Schafik, der letzte Regierungschef des 2011 entmachteten Präsidenten Husni Mubarak, vorn. “Ich will, dass der nächste Präsident sich um die Bedürfnisse der Menschen kümmert”, verlangt Fischer Mohammed Abdel Mohsen. “Wir brauchen eine ausreichende Rente. Sie sollte für den Lebensunterhalt reichen. Wir wollen niedrige Lebensmittelpreise. Die Teuerung treibt uns in den Wahnsinn”, klagt Fischer Ibrahim Mohammed.

Die 25 % Prozent der Ägypter, die unter der Armutsgrenze leben sind ein mächtiges Wählersegment, das die Muslimbrüder mit ihrer Forderung nach Sozialer Gerechtigkeit ansprechen.