Eilmeldung

Eilmeldung

Alain Resnais im Wettkampf um die Goldene Palme

Sie lesen gerade:

Alain Resnais im Wettkampf um die Goldene Palme

Schriftgrösse Aa Aa

Der 89-jährige Regisseur Alain Resnais hat für seinen Festivalbeitrag in Cannes französische Stars wie Sabine Azema und Pierre Arditi zusammengetrommelt. In seinem Film “Vous n’avez encore rien vu” spielen sich die Schauspieler selbst: Auf den Wunsch eines verstorbenen Regisseurs treffen sie sich in dessen Haus in Südfrankreich, um Aufnahmen einer jungen Theatergruppe zu sehen, die “Eurydike” spielen. Angeregt davon, schlüpfen auch die älteren Schauspieler wieder in die Rollen des Stücks von Jean Anouilh, das sie einst zusammen mit dem verstorbenen Regisseur spielten.

Alain Resnais ist ein Altmeister des französischen Kinos, der in Cannes bereits 2009 einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhielt. Über seinen neuen Film sagt er: “Die Schauspieler spielen sich selbst in dem Film, sie erinnern sich an ihre Vergangenheit. Und so entstand dieser Effekt der Trance, nachdem ich gesucht hatte. Wenn sie ihre Rollen spielen, sind sie gefangen im Geist der Vergangenheit, in ihren Erinnerungen.”

Der Arthouse-Film läuft im Wettbewerb für die Goldene Palme, die am Ende des Filmfestivals in Cannes vergeben wird.