Eilmeldung

Eilmeldung

Prozessauftakt gegen somalische Piraten

Sie lesen gerade:

Prozessauftakt gegen somalische Piraten

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris hat der Prozess gegen sechs mutmaßliche somalische Piraten begonnen. Sie werden beschuldigt, im Jahr 2008 die Besatzung der französischen Luxusjacht “Le Ponant” entführt zu haben. Einer von ihnen hat gestanden, seinerzeit an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Die Piraten waren nach der Übergabe eines Lösegeldes in Höhe von mehr als 2 Millionen Dollar festgenommen worden.

Die Piraten vor der Küste Somalias hatten Ende 2008 nach Angaben der Anti-Piraten-Mission “Atalanta” mehr als 800 Seeleute auf 42 Schiffen als Geiseln gehalten. Die Erfolgsquote
der Piratenüberfälle sei von 35 Prozent im Jahr 2007 auf 15 Prozent im vergangenen Jahr gesunken, hiess es.

Die Mission “Atalanta” besteht seit Ende 2008. Das Kommando führt die Europäische Union. Die Bundeswehr ist vor Somalias Küsten – einem der gefährlichsten Gewässer der Welt – derzeit mit mehr als 340 Soldaten auf Piratenjagd.