Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten wählt Präsidenten - "hoffentlich läuft alles gut"

Sie lesen gerade:

Ägypten wählt Präsidenten - "hoffentlich läuft alles gut"

Schriftgrösse Aa Aa

Spannende Präsidentenwahl in Ägypten: Nach wie vor ist völlig offen, wer das Rennen um die Nachfolge von Husni Mubarak gewinnen könnte. Laut jüngsten Umfragen haben fünf der insgesamt zwölf Kandidaten gute Chancen – zwei davon aus dem Lager der Islamisten. Gewinnt keiner die absolute Mehrheit, entscheidet Mitte Juni eine Stichwahl zwischen den beiden Bestplatzierten.

50 Millionen Wähler sind zur ersten demokratischen
Präsidentenwahl in der Geschichte des Landes aufgerufen.

Gihad Amr, Wähler:

“Ich hoffe, es läuft alles gut. Es bleibt ein ungutes Gefühl in der Magengrube – geht etwas schief, klappt alles – aber hoffentlich setzt sich die Demokratie am Ende durch.”

Nabil El Kamar, Wähler:

“Alle sind glücklich und gehen zu den Urnen. Jeder, der wahlberechtigt ist, stimmt heute mit.”

Nach dem Rücktritt von Mubarak im Februar 2011 hatte das Militär die Macht übernommen und eine Übergangsregierung eingesetzt. Die Generäle haben versprochen, sich Ende Juni aus der Politik
zurückzuziehen.

mit dpa, AFP, Reuters