Eilmeldung

Eilmeldung

Russland entlässt Oppositionsführer aus dem Gefängnis

Sie lesen gerade:

Russland entlässt Oppositionsführer aus dem Gefängnis

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland ist der Oppositionsführer Alexei Nawalny aus dem Gefängnis entlassen worden.

Er hatte dort eine 15-tägige Haftstrafe für die Teilnahme an einer Demonstration verbüßt.

Vor dem Gefängnis wurde Nawalny von rund einhundert Anhängern mit Applaus begrüßt -und forderte zu weiteren Protesten auf.

“Wir werden Geld sammeln für alle, die bestraft werden. Wenn dieses Gesetz zu den höheren Geldstrafen durchkommt, werden noch viel mehr Menschen demonstrieren. Und die, die festgenommen werden, werden sich viel stärker wehren.”

Auch Navalnys ebenfalls verurteilter Mitstreiter Sergej Udalzow, der Chef der oppositionellen Linksfront, kam aus dem Gefängnis frei.

Die beiden Regierungsgegner gehören zu den Anführern der Protestbewegung, die seit Monaten gegen den inzwischen vollzogenen Ämtertausch zwischen Wladimir Putin und seinem Regierungschef Dmitri Medwedew mobil macht. Allerdings hat die Bewegung in jüngster Zeit an Schwung verloren. Die Aktivisten versuchen deshalb, den Protest neu zu organisieren.