Eilmeldung

Eilmeldung

Finale für Eurovisions-Song-Contest komplett

Sie lesen gerade:

Finale für Eurovisions-Song-Contest komplett

Schriftgrösse Aa Aa

Das Finale für den Eurovisions-Song-Contest ist komplett: Am Abend ging in Aserbaidschans Hauptstadt Baku das zweite Halbfinale über die Bühne, bei dem noch einmal zehn Teilnehmer ausgewählt wurden.

Damit sind nun auch Schweden, Mazedonien oder die Ukraine in der Endrunde, denen dort gute Chancen eingeräumt werden.

Am Grand-Prix-Finale morgen Abend nehmen Musiker
aus 26 Ländern teil. Österreich mit den Trackshittaz und Sinplus aus der Schweiz waren im ersten Halbfinale ausgeschieden. Deutschland kann sich als einer der großen Geldgeber diese Mühe ersparen und schickt diesmal den jungen Roman Lob in den Wettbewerb.

Ob er den Erfolg von Lena wiederholen kann, ist offen. Die Siegerin von vor zwei Jahren war in Baku wieder zu erleben. Begleitet durch aserbaidschanische Musiker sang sie in der Abstimmungspause noch einmal ihr Erfolgslied.

Lesen Sie auch: Germany 12 Points – die große Schiebung Eurovision Song Contest

www.eurovision.de