Eilmeldung

Eilmeldung

"Vatileaks": Diener des Papstes in Haft

Sie lesen gerade:

"Vatileaks": Diener des Papstes in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Aufruhr im Vatikan: Der Kammerdiener des Papstes ist festgenommen worden. Paolo Gabriele soll Journalisten geheime, brisante Dokumente zugespielt haben. In den Unterlagen geht es um Vorwürfe der Korruption und der Vetternwirtschaft.

Der 46-jährige Kammerdiener gehörte zu den wenigen Menschen, die direkten Kontakt mit dem Papst pflegen. Für Papst Benedikt XVI. war es ein schwerer Schlag. Der 85-Jährige soll betrübt und schockiert von dieser schmerzlichen Affäre sein. Der Enthüllungsskandal “Vatileaks” zieht weite Kreise.

Auch der Chef der Vatikanbank, Ettore Gotti Tedeschi, soll eine Rolle gespielt haben. Er musste am Donnerstag nach einem Misstrauensvotum des Aufsichtsrats seinen Posten räumen. Was genau sich hinter den Kulissen abgespielt hat, ist unklar.

Die Vatikanbank stand in der Vergangenheit im Verdacht der Geldwäsche. Der Vatikan hatte aber jede Verwicklung der Bankleitung in dunkle Machenschaften bestritten.