Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Astronauten freuen sich über neue Verpflegung


USA

Astronauten freuen sich über neue Verpflegung

Die beiden Astronauten der Internationalen Raumstation ISS haben damit begonnen, den privaten Raumfrachter zu auszuräumen. An Bord sind mehr als 500 Kilo Lebensmittel und Labormaterial für den Außenposten im All. Mit Weltraummüll beladen wird die Kapsel Dragon die Heimreise zur Erde Ende nächster Woche antreten.

Es ist eine Premiere in der Raumfahrt, dass der private Weltraum-Frachter an diesem Freitag an die ISS angedockt hat.

Bei bemannten Raumflügen wird die amerkanische Weltraumagentur NASA jedoch vorerst weiter auf russische Sojus-Kapseln angewiesen sein.

Das Andockmanöver an diesem Freitag dauerte länger als zwei Stunden. Beide Astronauten auf der ISS steuerten einen Roboterarm, mit dessen Hilfe der Drache eingefangen wurde.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Blutbad in Al-Hula?