Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Yes Scotland"


Großbritannien

"Yes Scotland"

Mit patriotischen Reden und traditioneller Musik ist die Kampagne für die Unabhängigkeit Schottlands gestartet.

Die schottische Nationalpartei und die Grünen tragen die Bewegung “Yes Scotland”. Sie streben eine Volksabstimmung
über die Unabhängigkeit der halbautonomen Region
im Herbst 2014 an.

Der Chef der schottischen Regionalregierung, Alex Salmond, will ein grünes, faires, blühendes Schottland: “Wenn eine Regierung die Bildung am Laufen hält, warum nicht auch die Wirtschaft? Wenn sie sich um das Gesundheitssystem kümmern kann, warum kann sie dann Schottland nicht auf der internationalen Bühne vertreten? Wenn sie alte Menschen beschützen kann, warum dann nicht auch das ganze Land, und zwar ohne Nuklearwaffen?

Bislang sind die Bereiche Außenpolitik, Energie und Verteidigung London vorbehalten. Die britische Regierung ist gegen eine Abspaltung Schottlands, hat aber dem Referendum zugestimmt. Nach jüngsten Umfragen befürwortet ein Drittel der Schotten die Unabhängigkeit.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

"Vatileaks": Diener des Papstes in Haft