Eilmeldung

Eilmeldung

Gotteslästerung: Lady Gaga sagt Konzert ab

Sie lesen gerade:

Gotteslästerung: Lady Gaga sagt Konzert ab

Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftigen Protesten von Islamisten hat US-Superstar Lady Gaga ihr Konzert in der indonesichen Hauptstadt Jakarta abgesagt. Die Entscheidung erfolge aus Sicherheitsgründen. Die bereits verkauften 52.000 Eintrittskarten würden zurückgenommen, teilten die Veranstalter am Sonntag mit.

Nach Protesten konservativer Muslime hatte die Polizei in der vergangenen Woche das Konzert der 26-jährigen Sängerin am 3. Juni untersagt. Die Veranstalter hatten versucht mit Zugeständnissen bei der Bühnenshow eine Aufhebung des Verbotes zu erreichen.

Indonesiens militante Islamisten werfen der Sängerin Gotteslästerung und Teufelsanbetung vor. In Südkorea und den Philippinen hatten konservative Christen vergeblich ein Verbot des Konzerts gefordert.