Eilmeldung

Eilmeldung

Mutter wusste Bescheid: Mädchen jahrelang als Sklavin gehalten

Sie lesen gerade:

Mutter wusste Bescheid: Mädchen jahrelang als Sklavin gehalten

Schriftgrösse Aa Aa

Auf 40 Kilo abgemagert, der Körper voller Wunden -in Bosnien ist ein Mädchen aus Deutschland nach acht Jahren Sklavenleben befreit worden. Die heute 19-Jährige sei von der eigenen Mutter in das abgelegene Dorf Gojcin nahe der Stadt Kalesija gebracht und einem Ehepaar ausgeliefert worden – so die Staatsanwaltschaft in Tuzla.

Der Nachbar Cazim Makalic:

“Ich konnte da nicht mehr zusehen. Ich machte mir Sorgen, weil sie sie hungern liessen, und weil sie sie geschlagen haben. Warum haben sie sie bloß geschlagen, sie hat doch die ganze Arbeit für sie gemacht.”

Er brauchte mehrere Anläufe, bis die Behörden das Mädchen in Sicherheit brachten.

Nachbarn erzählen, das Mädchen habe im Stall schlafen müssen und sich von Schweinefutter ernährt, um nicht zu verhungern. Keine Schule, kein Kontakt nach außen.

Damir Arnautovic, Sprecher der Staatsanwaltschaft:

“Die Rolle der Mutter in diesen Fall wird noch untersucht. Sie ist als Zeugin befragt worden.”

Die Mutter habe einen heute 52-jährigen Bosnier geheiratet, der schon mit einer Bosnierin verheiratet war. Die “Zweitfrau” habe ihre Tochter den beiden überlassen. Sie lebt im selben Dorf.

mit dpa, AFP, Reuters