Eilmeldung

Eilmeldung

Die "Three Lions" mit Verletzungspech

Sie lesen gerade:

Die "Three Lions" mit Verletzungspech

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue englische Nationaltrainer Roy Hodgson
nominierte am Dienstag seinen 23er-Kader für die EM-Endrunde.
Mit einem 1:0 Sieg im Testspiel gegen Norwegen vor ein paar Tagen, hat er auch mittlerweile die Kritiker auf der Insel versöhnlich gestimmt. Der 64-jährige Weltenbummler war erst Anfang Mai zum Nachfolger des Italieners Fabio Capello ernannt worden.
 
Mit jeweils vier Profis stellen Champions League-Sieger FC Chelsea, Rekordmeister Manchester United und der FC Liverpool das größte Kontingent.
Die  “Three Lions“ müssen in den ersten beiden Gruppenspielen auf den gesperrten Superstar Wayne Rooney verzichten.
Darüber hinaus befürchten die Engländer kurz vor EM-Beginn einen weiteren personellen Rückschlag. Chelsea-Star Frank Lampard zog sich im Trainingslager eine Oberschenkelverletzung zu.
 
Die Engländer waren bei 6 EM-Teilnahmen jedes mal Mitfavorit, Europameister wurden sie jedoch noch nie. Am 11. Juni startet England in der Gruppe D gegen Frankreich. Die weiteren Gegner sind Schweden und Gastgeber Ukraine.