Eilmeldung

Eilmeldung

"Irland sagt "Yes" zum Fiskalpakt

Sie lesen gerade:

"Irland sagt "Yes" zum Fiskalpakt

Schriftgrösse Aa Aa

Noch sind nicht alle Stimmen des Referendums ausgezählt, doch die irische Regierung geht von einer große Mehrheit für den EU-Fiskalpakt aus. Nach Angaben von Regierungskreisen sprachen sich 57 bis 60 Prozent der Abstimmenden dafür aus. Mit der Auszählung der Stimmen wurde um 8 Uhr begonnen. Mit dem Endergebnis wird am Nachmittag gerechnet. Die Wahlbeteiligung war äußerst gering. Schätzungen zufolge beteiligten sich nur 50 % der 3,1 Million Wahlberechtigten an der Abstimmung. Irland ist das einzige Land in der EU, das wegen seiner Verfassung das Volk über das Vertragswerk zur Haushaltsdisziplin abstimmen lassen muss. Ein Nein hätte für Irland schwerwiegende finanzielle Konsequenzen gehabt. Der Fiskalpakt insgesamt hängt aber nicht von Irlands Vortum ab. Er kann in Kraft treten, wenn zwölf Eurostaaten ihn ratifiziert haben, so geschehen bereits in in Griechenland, Portugal, Polen, Slowenien und Rumänien.