Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Assad bricht Schweigen

Sie lesen gerade:

Syrien: Assad bricht Schweigen

Schriftgrösse Aa Aa

Syriens umstrittener Präsident Baschar al Asad hat bei seiner ersten Parlamentsrede seit den Wahlen im Mai vor einem internationalen Angriff auf Syrien gewarnt. Er sagte, dass er trotz des um sich greifenden Terrorismus im Lande den Reformprozess fortsetzen wolle, auch wenn Aufstänische und die westliche Welt dies nicht anerkennen. Außerdem wies er den Vorwurf entschieden zurück, in Syrien stürben Menschen duech die Sicherheitskräfte. Den Vereinten Nationen zufolge wurden bisher mehr als 9000 Assad-Gegner von syrischen Sicherheitskräften getötet. Erst gestern hatte der UN-Sondergesandte Kofi Annan ihn vor einem drohenden Bürgerkrieg in Syrien gewarnt.