Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste zum Diamantenen Jubiläum der Queen

Sie lesen gerade:

Proteste zum Diamantenen Jubiläum der Queen

Schriftgrösse Aa Aa

Seit 60 Jahren ist Queen Elizabeth II. an der Macht, und das wird derzeit groß gefeiert. Doch nicht allen Briten ist danach zumute, der Königin zum Diamantenen Jubiläum zu huldigen. Eine Gruppe junger Demonstranten etwa forderte am Rande der Feierlichkeiten in London einen republikanisch organisierten Staat, anstatt der Monarchie.

Einer der Organisatoren des Protests sagte: “Die Menschen brauchen so ein Symbol nicht. Ein viel besseres Symbol wären Ideen wie Demokratie, wie Gleichheit der Bürger oder jemand, der von uns gewählt wurde, um uns zu repräsentieren.”

Allerdings waren die Queen-Gegner in London dann doch eher in der Minderheit. Einer der Fans der Königin erklärte: “Ich will mein kulturelles Erbe feiern und das, was uns von jedem anderen Land der Welt unterscheidet. Darauf sollten wir stolz sein.”

Nach der gestrigen Bootsfahrt auf der Themse wartet heute ein weiterer Höhepunkt der Feiern auf die Queen und ihre Gäste: Vor dem Buckingham Palast steigt am Abend ein Konzert mit Stars wie Elton John, Stevie Wonder oder Paul McCartney.