Eilmeldung

Eilmeldung

Bergungsarbeiten in Lagos dauern an

Sie lesen gerade:

Bergungsarbeiten in Lagos dauern an

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs auf ein Wohnviertel im nigerianischen Lagos bergen Rettungskräfte noch immer Leichen aus den Trümmern der eingestürzten Gebäude.

An Bord der Maschine befanden sich Medienberichten zufolge 153 Menschen. Es gibt keine Überlebenden. Nach Angaben der örtlichen Flugaufsicht ist der Absturz auf einen Ausfall der Triebwerke der MD 83 zurückzuführen.

Die Maschine der nigerianischen Gesellschaft Dana Air war in der Hauptstadt Abuja gestartet und auf dem Weg zum Murtala Muhammed International Airport in Lagos, plötzlich vom Radar verschwunden. Nigerias Präsident Goodluck Jonathan ordnete eine dreitägige Staatstrauer an.

Unter den Opfern befindet sich nach Angaben des Auswärtigen Amts möglicherweise ein deutscher Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit.