Eilmeldung

Eilmeldung

Jubiläumskonzert für die Queen - Prinz Philip fehlt wegen Krankheit

Sie lesen gerade:

Jubiläumskonzert für die Queen - Prinz Philip fehlt wegen Krankheit

Schriftgrösse Aa Aa

Welch ein Empfang für die Queen vor dem Buckingham Palace: Tausende Fans jubelten und schwenkten die britische Fahne, als Elizabeth II die Bühne betrat.

Am dritten Tag der Feierlichkeiten anlässlich ihres 60. Thronjubiläums fand vor dem Palast in London ein großes Konzert statt. Ein wichtiger Gast fehlte jedoch: Der Ehemann der Queen, Prinz Philip.

Prinz Charles sagte dazu: “Das einzig Traurige heute Abend ist, dass mein Vater nicht hier bei uns sein kann. Leider geht es ihm nicht gut. Aber, meine Damen und Herren, wenn wir laut genug rufen, hört er uns vielleicht im Krankenhaus.”

Robbie Williams eröffnete das Konzert vor etwa 18.000 Zuschauern, anschließend standen eine ganze Reihe geadelter Größen des Pop-Business auf dem Programm, unter ihnen Sir Elton John, Sir Paul McCartney und Sir Tom Jones.

Nach der Show entzündete die Queen persönlich das Freudenfeuer in London – die letzte von insgesamt 4000 Fackeln, die anlässlich der Feierlichkeiten in Großbritannien und den früheren britischen Kolonien brannten.

Am Sonntag hatten bereits rund 1,2 Millionen Briten entlang der Themse dem Regen getrotzt und eine Bootsparade verfolgt. Am Montag beschließen ein Gottesdienst und eine Kutschenfahrt das viertägige Thronjubiläum.