Eilmeldung

Eilmeldung

Der Countdown läuft

Sie lesen gerade:

Der Countdown läuft

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor dem Start der Fußball-Europameisterschaft spüren Bundestrainer Joachim Löw und die deutschen Nationalspieler den riesigen Erwartungsdruck einer ganzen Nation.
Nach der ersten Nacht im Danziger Teamhotel und den ersten Übungseinheiten auf polnischem Boden ist man sehr zuversichtlich, wie Miroslav Klose in der Pressekonferenz klarstellte:

“Sicherlich habe ich ein gutes Gefühl. Auch daher, weil wir sehr gut vorbereitet sind und eine Super-Mannschaft, Super-Spieler haben und auf jeder Position doppelt besetzt sind. Wir machen es in dieser Hinsicht dem Trainer sehr leicht.”

Klose wird am Samstag 34 Jahre alt und geht in sein schon sechstes Turnier.
Bundestrainer Löw kann in der Endphase mit allen 23 Spielern arbeiten. Auch Bastian Schweinsteiger konnte das Training problemlos absolvieren.

Deutschlands Auftaktgegner Portugal hat sein EM-Quartier in Opalenica in der Nähe von Posen aufgeschlagen. Beim ersten öffentlichen Training der Männer um Superstar Cristiano Ronaldo fehlte noch Flügelspieler Nani von Manchester United. Er laboriert an einer leichten Verstauchung im rechten Fuß, der Einsatz am Samstag soll jedoch nicht gefährdet sein.

Die zuvor noch angeschlagenen Joao Moutinho und Fabio Coentrao sind hingegen wieder fit.

Ob die Portugiesen eine gewichtige Rolle bei der EM spielen können, ist angesichts der zuletzt schwachen Testpiele fraglich. Schockiert wurden die Fans vor allem durch die bittere 1:3 Heimpleite in Lissabon gegen die Türkei. Daher sind die Fans in Portugal eher skeptisch.

Am Samstag Abend kommt es also in Lwiw zum heiß ersehnten Duell Portugal gegen Deutschland.