Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Neue Kämpfe in der Nähe von Latakia

Sie lesen gerade:

Syrien: Neue Kämpfe in der Nähe von Latakia

Schriftgrösse Aa Aa

In Syrien gehen die Kämpfe nahe der Stadt Latakia weiter. Diese neuen Aufnahmen im Internet zeigen Bilder von dort, aber auch aus Damaskus und wie hier aus Homs.

Nach Angaben aus der Opposition beschießt die Armee bei Latakia aus Hubschraubern und Panzern Stellungen der Aufständischen. Mit Tagesanbruch habe die Armee Verstärkung erhalten. Gestern, als bei Latakia ebenfalls schon Kämpfe tobten, wurden laut Opposition Dutzende Menschen auf beiden Seiten getötet.

Die Gegend von Latakia war bisher von Kämpfen weitgehend verschont geblieben. Dort wohnen viele Mitglieder der Alawiten, der islamischen Glaubensrichtung, der auch die herrschende Elite um Staatspräsident Baschar Assad angehört.

Zu Schießereien kam es jetzt auch an der Grenze zum Libanon. Nach dortigen Angaben wurde in der Nacht ein Libanese getötet. Syrische Truppen hätten
an einer Stelle libanesisches Gebiet betreten.

Bilder aus einer Kleinstadt in der Nähe von Idlib zeigen einen weitgehend verlassenen Ort sowie ein Massengrab. Nach Angaben der Zurückgebliebenen hat hier, in Taftanaz, die syrische Armee Anfang April ein Blutbad verübt. Die Truppen haben die Stadt demnach erst mit Artillerie beschossen und seien dann in den Ort eingedrungen, um zu töten und zu plündern.